• Suche
  • 0 Wunschliste
  • 0 Warenkorb

König im Mittelalter & Larp


 
 

Ein König oder auch eine Königin ist das ranghöchste Staatsmitglied in einer Monarchie und damit Herrscher eines Landes. Auch heute noch ist das Vorkommen von König und Königin als Landesführer und –Führerin in einigen Ländern üblich.

Über dem König stand nur noch der Kaiser, doch die Zeit der Kaiserreiche ist vorüber. Ein König ist von edlem Blut und folgt einer Linie, die schon seit vielen Generationen im Adelsstand lebt. Dabei sind die Aufgaben des Königs vielfältig und er ist gezwungen einen Teil seiner Arbeit an Angestellte weiterzugeben, zum Beispiel an Herzöge und Fürsten, die seine Länderein verwalten. Heutzutage hat ein König auch viele repräsentative Aufgaben. Eines der Bekanntesten Königreiche ist England, das United Kingdom, an höchsten Stelle sitzt dort die Queen, also eine Königin. England hat viele bekannte Könige hervorgebracht, zum Beispiel Richard Löwenherz, den König den man aus der Geschichte von Robin Hood kennt.

Ein ebenfalls sehr bekannter König aus dem Mittelalter und auch Engländer war König Artus von Britannien. Viele Sagen und Legenden ranken sich um ihn und seine getreue Gemeinschaft, den Rittern der Tafelrunde. Er wurde dadurch berühmt, dass er als einer der wenigen Könige alle an seiner Tafel gleich wertschätzen wollte. So entstand die runde Tafel von König Artus.

Im Liverollenspiel wird die Zeit des fantastischen Mittelalters durch eigene Charaktere bespielt. Könige kommen öfter vor als Oberhäupter eines bespielten Landes. Ritterrüstungen hierfür findet ihr bei uns, unter: Larp Ritterrüstungen

zurück nach oben